Monte Cassino

Gerade haben wir den Besuch der Abtei Monte Cassino beendet. Das in 546m Höhe liegende Kloster aus dem 6.Jh hat uns tief beeindruckt.

In der Basilika, einer außerordentlich prachtvollen Kirche, nahmen wir an einem feierlichen Gottesdienst teil.

Als besonders schön und rührend empfanden wir, dass wir dabei der Taufe zweier Bambini (Giulia und Genaro Benedetto) beiwohnen konnten.

Auch der Kreuzgang, in dessen Mitte die von Konrad Adenauer gestiftete Benedikt-Statue steht, die Krypta mit dem Grab Benedikts und seiner Schwester, der Hl. Scholastika, und nicht zuletzt der traumhafte Ausblick ins Liri-Tal sprach die Gruppe sehr an.

Jetzt werden wir noch eine „Pizzaschmiede“ (O-Ton May) aufsuchen und dann geht’s weiter nach Roma.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s